Newsletter

YouDinner Blog



Rothkohl hoch zwei.

Zwei Rezepte für das liebste Kraut in der Weihnachtszeit.

Franz Feckl bietet in seinem Restaurant Landhaus Feckl in Ehningen bodenständige Gerichte aus besten Zutaten, hochwertige Verarbeitung und ungekünstelte Präsentation. Sein Motto: Gutes Essen ist die Grundlage echten Glücks.

Zuletzt aktualisiert: 28.11.2017 / Zeit: 16:22 Uhr / Themen: rotkohl, winter, gans

Rotkohl - mariniert und gegart.

Das Rezept von Franz Feckl.

Zutaten

Rotkohl marinieren

2 kg Rotkohl fein geschnitten

400ml Wasser

400ml Rotwein

100ml Essig

Zucker und Salz

1 Zimtstange

und ein Gewürzbeutel mit: Pfefferkörnern, Wacholder und 2 Nelken

 

Rotkohl garen

2 Zwiebeln in feine Ringe

2 Äpfel geschält, feine Scheiben

3 Esslöffel Rundkornreis

200g Preiselbeeren

200g Apfelmus

Zubereitung

Rothkohl marinieren:

Alles zusammen vermengen, marinieren und einen Tag durchziehen lassen. Et voilà...

Rotkohl garen:

Zwiebeln und Äpfel in etwas Gänseschmalz andünsten, den Rotkohl dazugeben, Reis einstreuen, vermengen und bei niedriger Hitze ca. 1,5 Stunden köcheln lassen.

Mit Preiselbeeren, Apfelmus, Salz und Zucker abschmecken.

Danach anrichten und sofern gewünscht verzieren und warm servieren.